Über mich

Hebamme aus
ganzem Herzen

Mein Ansatz

Als freiberuflich tätige Hebamme gilt mein Bestreben, Frauen* ganzheitlich in ihrer besonderen Zeit zu begleiten und in ihnen wieder das Vertrauen in die Kräfte der Natur zu wecken.

Mein Tätigkeitsfeld

Mein Tätigkeitsbereich umfasst Schwangerenvorsorge, Hebammenberatungsgespräche im Zuge des Mutter-Kind-Passes, Einzelgeburtsvorbereitungskurse, Schwangerschaftsgymnastikkurse, Rückbildungskurse sowie Wochenbettbetreuungen.

Mein Werdegang

Im Zuge meiner Ausbildung an der Fachhochschule in Salzburg wurde es mir ermöglicht, verschiedene Bereiche, insbesondere auch den Außerklinischen besser kennenzulernen. Der Schwerpunkt wurde dabei auf die ganzheitliche Betrachtung der Schwangeren bzw. Gebärenden gelegt. Zudem wurde uns das vielseitige und breite Arbeitsspektrum einer Hebamme in Theorie und Praxis nahe gebracht.

Ein Praktikum im Geburtshaus in Berlin festigte mein Bestreben, Frauen* ganzheitlich in ihrer besonderen Zeit zu begleiten und diente mir gleichermaßen als Motivation, mich nach Abschluss meiner Ausbildung im Jahr 2015 selbständig zu machen.

Im September 2015 konnte ich meinen lang gehegten Wunsch realisieren und als freiberufliche Hebamme in Graz und Umgebung zu arbeiten beginnen.

Von September 2015 bis August 2017 war ich Mitglied des "Hausgeburtenteam Graz". Da zwei Kolleginnen selbst Mamas geworden sind, entschieden wir als Team eine Babypause zu machen. Weitere Informationen dazu findest du unter der Rubrik „Geburt“.



Seit Herbst 2018 absolviere ich das Psychotherapeutische Propädeutikum beim ÖAGG.

Im März 2019 wurde mein Sohn zu Hause geboren. Schwangerschaftsbegleitungen und Wochenbettbetreuungen werde ich mit Jänner 2020 wieder aufnehmen. Ab Juli 2020 arbeite ich mit meiner Kollegin Eli Candussi gemeinsam im Team. Wir begleiten euch gerne in der Schwangerschaft und im Wochenbett. Nähere Infos findest du auf unserer Website: www.eure-hebammen.at

Meine Hobbys

In meiner Freizeit bin ich sehr gerne in der Natur, wandere und mache Yoga. Besonders wichtig ist es mir auch, Zeit mit meiner Familie und meinen Freunden und Freundinnen zu verbringen.